Das Finale steht

Dortmund konnte sich am Mittwoch in einem packenden Spiel mit 3:2 gegen den FC Bayern München durchsetzen. Nachdem die Münchener die erste Halbzeit mit 2:1, durch Tore von Javi Martinez (28. Minute) und Ex Dortmund Kapitän Mats Hummels (41. Minute) für sich entscheiden konnten, drehten die Dortmunder nach der Halbzeit auf. Die Borussen nutzen die wenigen Räume, die die Bayern boten und drehten das Spiel durch zwei Sehenswerte Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang (69. Minute) und Youngstar Ousmane Dembélé (74. Minute).  Torwart Roman Bürki und Verteidiger Sven Bender verhinderten in den letzten Minuten den Ausgleich. Mit dem Sieg hat der BVB historisches erreicht. Als erster Deutscher Verein stehen sie das vierte Mal hintereinander im Endspiel um den DFB Pokal. Der Gegner im Endspiel am 27. Mai im Berliner Olympiastadion heißt Eintracht Frankfurt. Diese konnten sich am Dienstag im Elfmeterschießen gegen Borussia Mönchengladbach durchsetzen.
Durch das Ausscheiden der Bayern besteht keine Chance mehr auf ein Double. Für Münchener Ansprüche eindeutig zu wenig und sie selber bezeichnen die Saison bereits jetzt als vermasselt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s