Dortmund entlässt Tuchel

Vergangenen Samstag noch konnte er mit Dortmund den größten Erfolg seit 5 Jahren feiern, heute stellt ihn der BVB frei. Nach zwei Jahren und 68 Bundesligaspielen ist Schluss für den 43-jährigen. Die Gerüchte einer schlechten Stimmung zwischen Mannschaft und Trainer wurden mit der heutigen Entlassung indirekt bestätigt. Auch das Verhältnis zwischen der Vereinsführung und Tuchel soll enorm gebröckelt haben. 

Auslöser war der Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus des BVBs vor dem Championsleague Spiel gegen den AS Monaco. Tuchel hatte sich danach öffentlich über die schnelle Neuansetzung der UEFA (24 h nach dem Anschlag) beschwert und somit seinen Kredit bei Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke aufgebraucht. 

Mit durchschnittlich 2,09 Punkten pro Spiel ist Tuchel der erfolgreichste BVB Coach aller Zeiten. Da der gebürtige Schwabe noch einen Vertrag bis 2018 besaß, erhält er eine Abfindung von ca. 2 Millionen Euro.
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s