Live Blog Tour de France Etappe 1-3

1. Etappe:
Erstmals seit 30 Jahren beginnt die Tour de France wieder in Deutschland. Nach Köln (1965), Frankfurt am Main (1980) und West-Berlin (1987) war Düsseldorf erst die vierte Station bei uns.

Das Auftaktzeitfahren litt unter Dauerregen, dennoch strömten mehr als 500.000 Zuschauer an die Rennstrecke.

Das 80-Mann große Teilnehmerfeld musste auf teilweise extrem glatten Straßen 14 Kilometer zurücklegen. Am Ende konnte sich der Brite Geraint Thomas aus dem Sky-Team mit einer Zeit von 16:04 Minuten durchsetzen und sicherte sich das erste „Gelbe-Trikot“. Der Traum vom Deutschen Tony Martin ging somit nicht in Erfüllung. Der Zeitfahr-Weltmeister wurde hinter Thomas, Küng und Kiryienka vierter. Der Kapitän des Katusha Alpecin Teams brauchte für den Rundkurs 16:12 Minuten, hatte zur Halbzeit des Rennens jedoch noch in Führung gelegen.

Ein Bitteres Ende nahm das Eröffnungszeitfahren für das Movistar-Team. Ausgerechnet dessen „Edelhelfer“ Alejandro Valverde stürzte so schwer, dass er sogar ins Krankenhaus abtransportiert werden musste. Die Diagnose: Bruch der linken Kniescheibe sowie eine tiefe Fleischwunde. Somit ist die Tour bereits nach wenigen Stunden für ihn beendet.

2. Etappe:
Feiertag für alle deutschen Fans. Sprintstar Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) hat, einen Tag nach der ernüchternden Niederlage von Tony Martin, das Sprintrennen der diesjährigen „TdF“ gewonnen. Das Rennen führte von Düsseldorf bis zur Grenze Belgiens bei Aachen und erstreckte sich über 144 Kilometer. Trotz der langen Distanz wurde das Rennen erst auf den letzten Metern entschieden. In einem enormen Schlussspurt versetzte der 29-jährige den Franzosen Arnaud Demaré (FDJeux) auf Platz zwei. Dritter wurde der Rostocker André Greipel (Lotto-Soudal).

Das Gelbe Trikot trägt weiterhin der Waliser Geraint Thomas.

Auch heute gab es mehrere Stürze im Regen von Belgien. Am schwersten erwischte es Spaniens Altmeister Alejandro Valverdet (Movistar-Team). Er brach sich die Kniescheibe und das Schlüsselbein und musste die Tour ebenfalls frühzeitig beenden.

3. Etappe:
Weltmeister Peter Sagan hat die 3. Etappe der „TdF“ gewonnen. Der Kurs von Vervies nach Longwy (212,5 Kilometer) wurde von Beginn an vom 27-jährigen Slowaken dominiert. Er triumphierte vor dem Australier Michael Matthews und dem Iren Daniel Martin. Der Kapitän des deutschen Teams Bora-hansgrohe rutschte kurz vor dem Ziel aus seinem Pedal, fing sich allerdings kurz vor dem Sturz. Die deutschen Teilnehmer waren ohne Chance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s