Deutsche Träume zerplatzt

Für Angelique Kerber (29) und Alexander Zverev ist Schluss im Achtelfinale.
Die Kielerin Kerber unterlag der Vorjahresfinalistin Garbine Muguruza aus Spanien mit 6:4, 4:6, 4:6. Trotz einer enormen Leistungssteigerung konnte die an Nummer 1 gesetzte deutsche die Niederlage nicht verhindern. Nach 2:55 Stunden verwandelte Muguruza den entscheidenden Matchball.
Die Niederlage hat herbe Konsequenzen für die 29-jährige. Nachdem sie in diesem Jahr kein Turnier gewinnen konnte und bei den Grand-Slams nie über das Viertelfinale hinaus kam, wird sie ihre Spitzenposition in der Weltrangliste verlieren. Nach Wimbledon wird sie von der Rumänin Simona Halep oder von Karolina Pliskova aus Tschechien abgelöst. Künftig wird Kerber als Weltranglisten 3. geführt.

Auch Alexander Zverev muss nach einem 5 Satz-Krimi die Segel streichen. Der 20-jährige Hamburger verlor gegen Vorjahresfinalist Milos Raonic (Kanada) 6:4, 5:7, 6:4, 5:7, 1:6. Der an Nummer 10 gesetzte Deutsche spielte stark auf, nach 3:23 Stunden musste er sich dennoch geschlagen geben. Nach dem Spiel sagte er, er war zufrieden mit seinem Spiel, „will aber endlich solche Spiele gewinnen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s