Frauenfußball EM: Außenseiter Österreich sichert sich Viertelfinal-Ticket

Vorrundengruppe C

Österreich – Island  3:0
Bei ihrer ersten EM Teilnahme haben sich Österreichs Frauen für das Viertelfinale qualifiziert. Der krasse Außenseiter setzte sich am Mittwoch mit 3:0 gegen Island durch und wurde damit sogar Gruppensieger in Gruppe C. Sarah Zadrazil (36. Minute) von Turbine Potsdam, Nina Burger (44.) vom SC Sand und Stefanie Enzinger (90.) erzielten die Treffer für Österreich, bei denen insgesamt 10 Spielrinnen aus der Bundesliga in der Startelf standen. Die Isländerinnen hatten nur wenige Spielanteile, ihr Ausscheiden war allerdings schon vor Anpfiff besiegelt.

Frankreich – Schweiz  1:1
Die Neulinge aus der Schweiz standen kurz vor einer Sensation. Bis zur  76. Minute lagen sie mit 1:0 durch Ana-Maria Crnogorcevic (19.) in Führung, hätten sich damit für das Viertelfinale qualifizieren können. Camille Abily rettete die Französinnen jedoch in der Schlussphase und konnte den zweiten Gruppenplatz sichern. Frankreich konnte die größte sportliche Blamage seit langem abwenden, den Schweizerinnen blieb nur der undankbare 3. Platz. Im Viertelfinale treffen Österreich und Frankreich am Sonntag jeweils auf Teams aus der Gruppe D, in der die dritten Partien heute ausgespielt werden.

 

(Foto: Spiegel Online)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s