Den Titelgewinn vor Augen

Die Finalpaarung der EM entspricht dem Auftaktmatch. Im Endspiel der diesjährigen Frauen EM in den Niederlanden stehen sich erneut die Gastgeberinnen und Dänemark gegenüber. Das erste Duell konnten die Niederländerinnen mit 1:0 für sich entscheiden.
Der Traum vom Finale im eigenen Land wurde durch den gestrigen 3:0 Erfolg gegen England real. In einer hart umkämpften Partie konnte die „Elftal“ ihre wenigen Chancen konsequent nutzen und ging bereits in der 22. Spielminute durch einen schönen Kopfball von Vivianne Miedema in Führung. In der Folge konnten die favorisierten Engländerinnen deutlich mehr Torchancen kreieren, wurden aber am Ende mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Nach einem katastrophalen Rückpass von Englands Fara Williams konnte Danielle van de Donk das vorentscheidende 2:0 erzielen. Den Schlusspunkt setzte Millie Bright (90.+4 Minute). Nach einem Konter der Holländerinnen prallte der Ball von ihr ab und landete im eigenen Tor. Vor einer atemberaubenden Kulisse mit knapp 30.000 Zuschauern wurde der Traum vom ersten Titel neu belebt.

Auch die Däninnen, die im Viertelfinale überraschend die deutsche Mannschaft aus dem Turnier warfen, dürfen sich über ihre erste Finalteilnahme freuen. Im Duell gegen den Neuling Österreich hatte es nach 120 Minuten 0:0 gestanden. Im Elfmeterkrimi zeigten sie dann ihre Klasse, allerdings versagten auf der Gegenseite auch viele Schützinnen.  Am Ende besiegten sie die Österreicherinnen mit 5:3.

Das Finale findet am Sonntag um 17 Uhr in Enschede statt. Die Gastgeber gehen als Favorit in das Spiel, mit ihren Fans im Rücken soll der erste Titel der Geschichte eingefahren werden.

(Foto: Spiegel Online)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s